DrinkMixer: iPhone- und iPad-Barkeeper mixt 50 Cocktails

Auf einer Party haben die Gäste immer Durst. Da bleibt keine Zeit, um noch in letzter Sekunde Cocktail-Rezepte auswendig zu lernen. Mit der Universal-App DrinkMixer für das iPhone und das iPad braucht der selbsternannte Barkeeper nur drei Schritte zu befolgen, um den perfekten Drink zu mixen.

Per Augmented Reality zeigt die App im Live-View, wie hoch die Zutaten im ausgewählten Glas aufzufüllen sind.

DrinkMixer: iPhone- und iPad-Barkeeper mixt 50 CocktailsKurz zusammengefasst:

  • App-Update: DrinkMixer 1.2
  • Universal-App für iPhone, iPod touch und iPad
  • Kennt bereits viele Gläser mit ihren Maßen
  • Definiert bei Bedarf auch neue Gläser in der App
  • Bringt bereits viele Cocktail-Rezepte mit
  • Neue Rezepte lassen sich hinzufügen, bestehende bearbeiten
  • Zeigt in der Kamera-Ansicht die Füllhöhe der Zutaten im Glas
  • NEU: Jetzt 50 Cocktail-Rezepte in der Datenbank
  • NEU: Trickreiches „Abwiegen“ von festen Zutaten wie Zucker
  • NEU: Lokalisierung für Spanisch und Chinesisch
  • Preis: 0,89 Euro
  • Link: http://www.postler.eu/

DrinkMixer geht als App völlig neue Wege, um allen angehenden Barkeepern zu zeigen, wie leckere Drinks gemixt werden.

Oft bleibt doch auf einer Party gar nicht die Zeit dafür, um mit langen Rezepttexten zu jonglieren. Aus diesem Grund nutzt der DrinkMixer die Kamera von iPhone oder iPad und kombiniert sie mit seinem einzigartigen Augmented-Reality-Modus.

In nur drei Schritten gelangt der Anwender so von der Idee zum fertig gemixten Cocktail. Und das geht so:

1. Auswahl eines Glases: In der App sind viele Gläser hinterlegt, darunter Shot-Gläser ebenso wie Longdrink-Gläser. Bei den Gläsern handelt es sich um echte Markengläser aus dem Handel. Der Barkeeper benötigt identische Gläser. Oder er kann seine eigenen Gläser in der App erfassen.

2. Auswahl eines Cocktails: Nach der Auswahl eines Glases gilt es, den Cocktail zu bestimmen, der gemixt werden soll. Der DrinkMixer kennt viele Drinks vom Monkey Milk über den Targa 911 bis hin zum Happy Morning. Passend zu jedem Cocktail zeigt die App neben dem Namen auch die Zutatenliste an, etwa beim Venetian Sunset “ Orangenlikör, Campari, Martini und Gin“. Die Verhältnisse der Zutaten zueinander lassen sich übrigens anpassen, um auf diese Weise etwa den Alkoholgehalt bei Longdrinks zu verringern.

3. Augmented Reality: Im Augmented Reality Modus blendet die App die Höhe des Glases als Schablone in das Live-Foto der Kamera ein. Dabei markiert sie auch den Boden. Das iPhone oder das iPad wird nun so gehalten, dass die Schablone im Vorschaubild genau mit dem Glas vor dem Gerät übereinstimmt. Markierungen geben nun genau an, bis zu welcher Höhe die Zutaten einzufüllen sind. Fertig ist der Cocktail.

Entwickler Thomas Postler: „Dank DrinkMixer kann jeder, wirklich jeder einen eigenen Cocktail mixen. iPhone vor das Glas halten, die Zutaten bis zur Markierung einfüllen – schon kann der Cocktail einem Gast überreicht werden. Einfacher geht’s nicht. Dabei ist es auch immer möglich, andere Gläser zu wählen und damit auch die zu mixende Menge anzupassen. Meine Idee war es immer, einen perfekten Gin-Tonic in einer 1-Liter-PET-Flasche zu mischen.“

DrinkMixer 1.2: Die neuen Funktionen
Ab sofort liegt der DrinkMixer in der neuen Version 1.2 vor. Neben vielen kosmetischen Änderungen gibt es vor allem diese drei Neuerungen:

– Es liegen ab sofort 50 Cocktail-Rezepte in der App vor. Neu hinzugekommen sind etwa die Cocktails Long Island oder die Cherry Bombe.

– Neben flüssigen Zutaten werden nun auch feste berücksichtigt. Auf diese Weise ist es etwa möglich, eine feste Zutat wie Zucker auch ohne Waage „abzuwiegen“ – einfach, indem der Zucker bis zur vorgegebenen Einfüllhöhe in das Glas gefüllt wird. Bislang lässt sich aber immer nur eine einzelne pro Zutat „abwiegen“.

– Bislang konnte die App in den Sprachen Deutsch und Englisch eingesetzt werden. Nun kommen als Benutzersprache auch noch Spanisch und Chinesisch (vereinfacht) hinzu.

DrinkMixer für das iPhone und iPad ab sofort im App Store
Der DrinkMixer 1.2 ist ab sofort im iTunes App Store verfügbar. Die Universal-App (15,7 MB) für das iPhone, den iPod touch und das iPad steht in deutscher und englischer Sprache in der Rubrik „Essen und Trinken“ bereit. Die App kostet 0,89 Euro und setzt das iOS 5.1 oder höher voraus. Sie ist bereits an das iPhone 5 angepasst.