tapHOME: Ausblick auf neue App und kommende Hardware-Erweiterungen

Nur noch wenige Wochen, dann ist es wieder so weit: Auf der IFA in Berlin zeigen Elektronik-Hersteller aus aller Welt ihr Portfolio und geben spannende Ausblicke auf kommende Produkte. Wer auf der Suche nach einer smarten Alarmanlage für sein Zuhause, das Ferienhaus oder Wohnmobil ist, sollte in diesem Jahr unbedingt beim Stand von tapHOME (Nummer 102 in Halle 17) vorbeischauen.

Die Firma aus Unterhaching präsentiert dort ihr vernetztes Alarmsystem HOME ALARM GSM, mit dem sich weltweit das eigene Hab und Gut sichern lässt. Außerdem gibt es am Stand eine erste Vorschau von den kommenden Erweiterungen des smarten Alarmsystems zu sehen.

Flexibel, zuverlässig, sicher: HOME ALARM GSM von tapHOME

HOME ALARM GSM von tapHOME

HOME ALARM GSM von tapHOME ist ein vernetztes Alarmsystem, das nicht nur lokal lautstark Alarm schlägt, sondern gleichzeitig auch Warnungen per SMS oder Telefonanruf an seine Besitzer verschickt. Durch die Kommunikation per Mobilfunknetz ist es sehr zuverlässig, sicher und flexibel: Die Warnungen kommen praktisch überall auf der Welt an, so lange ein Mobilfunknetz verfügbar ist.

Besitzer können so auch aus der Ferne schnell Hilfe holen, wenn einer der Sensoren auslöst. Für maximale Sicherheit stehen hier Bewegungs- und Rauchmelder sowie Tür-Fenstersensoren zur Verfügung. Außerdem gibt die Zentrale bei Stromausfall Alarm und arbeitet dank ihres integrierten Akkus zuverlässig weiter.

Maximaler Komfort bei Hard- und Software

Zusätzliche Komponenten wie weitere Fernbedienungen, RFID-Chips und Keypads machen die Bedienung noch komfortabler: Das ganze System lässt sich flexibel um weitere Sensoren oder Bedienelemente erweitern und so perfekt auf den jeweiligen Nutzer anpassen. Eine optionale Außensirene schreckt Einbrecher zusätzlich ab und alarmiert im Ernstfall die Nachbarn.

Ein weiterer Pluspunkt des Systems ist sein intuitiver Aufbau: tapHOME garantiert, dass die Ersteinrichtung maximal 30 Minuten dauert. Zusätzliche Komponenten lassen sich innerhalb weniger Minuten ins System integrieren. Hinzu kommt eine kostenfreie App, die den Zugriff auf alle relevanten Funktionen des Systems weiter vereinfacht.

Ausblick auf der IFA: Neue App und smarte Kamera für HOME ALARM GSM

Speziell im Punkt der Einfachheit ruht tapHOME sich aber nicht auf seinen Lorbeeren aus – im Gegenteil: Zur IFA 2017 zeigt die Unterhachinger Firma erstmals Details zur geplanten Erweiterung und kommenden Updates der tapHOME App. Eine weitere Steigerung des Nutzerkomforts steht im Zentrum der Überarbeitung – und die Integration eines neuen Hardware-Bausteins: Künftig wird eine Kamera das Portfolio erweitern und so im Alarmfall eine komfortable Möglichkeit bieten, sofort selbst von unterwegs nach dem Rechten zu sehen. So wissen tapHOME Nutzer schnell, ob sie die Polizei rufen sollten oder ob nur der Nachbar wie vereinbart die Blumen gießt.

Webseite: www.taphome.eu