SuccessControl CRM Release V5: Kundenmanagement-Software jetzt mit IP-Telefonie

Erfolg ist planbar. Dazu gehört auf jeden Fall auch eine erstklassige Büro-Organisation in der Firma. SuccessControl erweitert das bestehende Microsoft-Office um ein hochwertigen CRM-Kundenmanagement. Das neue Release V5 bringt viele Neuerungen mit, die die Arbeit mit dem Addon noch wertiger machen.

Gutes Marketing ist keine Zauberei. Es ist das Ergebnis solider Planung. Und natürlich hilft es sehr, die eigenen Kunden genau zu kennen. Dabei hilft das Windows-Programm SuccessControl. Das Programm zum angewandten „Customer Relationship Management“ (CRM) setzt auf einer bestehenden Microsoft-Office-Umgebung auf, sodass die Anwender sich nicht in eine komplett neue Software eindenken müssen, sondern ihrer gewohnten Arbeitsumgebung treu bleiben.

Die Microsoft Access-gesteuerte Software SuccessControl erfasst die Adressen und Kontaktdaten zu allen wichtigen Kunden, Lieferanten und Geschäftspartnern. Passend zu den einzelnen Adressen kann SuccessControl auch Termine planen, Projekte überwachen, wiederkehrende Abläufe verwalten, Dokumente hinterlegen, E-Mails zuweisen oder Angebote und Rechnungen ausgeben.

Christian Steppat, Geschäftsführer der verantwortlichen Steppat GmbH: “ SuccessControl ist kinderleicht zu bedienen – gerade von kleinen Firmen und Selbstständigen, die auf die Schnelle nachschlagen möchten, wie eigentlich der aktuelle Status eines Kunden ist – etwa, wann dieser das letzte Mal einen Auftrag gebucht hat.“

SuccessControl CRM Release V5: Die wichtigsten Neuerungen im Überblick

Ab sofort liegt das Release V5 von SuccessControll CRM vor. Das Programm wurde um wesentliche und wichtige neue Funktionen erweitert:

  • Placetel IP-Telefonie Schnittstelle: Telefonnummern können ab sofort direkt aus der Software heraus angewählt werden. So ist es bei entsprechender Hardware ein Leichtes, einen Kunden schnell anzurufen, da die Nummern nun nicht mehr manuell eingegeben werden müssen.
  • Multifeld-Suche: Eine Suche in der Datenbank kann nun auch über beliebig viele Felder hinweg erfolgen.
  • Bilder integrieren: Passend zu den Kontakten lassen sich nun auch hochauflösende Fotos hinterlegen. Bei vielen persönlichen Kontakten mit den Kunden kann man sich so vor einer Kontaktaufnahme ins Gedächtnis zurückholen, wie der Kontakt eigentlich aussieht.
  • Erweiterte Auftragsbearbeitung: Es können nun auch mehrere Lieferscheine in eine Rechnung übernommen werden. So können Abschlags- und Schlussrechnungen besonders leicht erstellt werden.
  • Funktionen ausblenden: Nicht benötigte Funktionen lassen sich ausblenden, um die Handhabung von SuccessControll CRM noch weiter zu vereinfachen.

SuccessControl CRM Release V5: Basic- oder Professional-Version

Die Basic-Version von SuccessControl ist für eine einzelne Person kostenfrei zu verwenden und ist dabei auf Angebote mit maximal 50 Adressen beschränkt. Die Professional-Version für einen Anwender kostet 339,15 Euro (inkl. 19 % MwSt., netto 285 Euro) je Lizenz.

Das Programm läuft unter Windows 7, 8, 10 und Windows Server 2012. Empfohlen wird zusätzlich Microsoft Office 2007, 2010, 2013 oder Microsoft Office 2016 32/64-Bit.

Wichtige Links:
Homepage
: https://www.successcontrol.de/
Demoversion: https://www.successcontrol.de/demo-download/
Preise: https://www.successcontrol.de/preise/