Auf der Suche nach guten Webmaster Tools – das ist zu beachten

Damit die eigene Webseite auch Erfolg hat, braucht sie ein gutes Ranking in der Suchmaschine. Hierfür gibt es verschiedene Webmaster Tools, auf die zurückgegriffen werden kann. Wer eine Webseite erstellt, wird früher oder später von den Tools hören und sich die Frage stellen, inwieweit diese wirklich notwendig sind. Tatsächlich sind die Tools nicht zu unterschätzen.

Warum Webmaster Tools sinnvoll sein können

Webmaster Tools von Google

Es gibt einige kostenfreie Tools, die sich durchaus gut einsetzen lassen. Dabei kommt es vor allem darauf an, mehr über die eigene Webseite zu erfahren. Unter anderem gibt es hier die Option, mehr darüber zu sehen, welche Verlinkungen auf die eigene Webseite führen. Verlinkungen können nicht nur Vorteile, sondern auch Nachteile mit sich bringen. Darüber sollten sich Webseitenbetreiber immer bewusst sein.

Interessant ist natürlich in erster Linie das Angebot von Google. Als die Suchmaschine, die einen besonders hohen Einfluss auf den Nutzer hat, gilt sie als erste Anlaufstelle bei der Suche nach einer passenden Webseite. Informationen über die eigene Webseite helfen dabei, Anpassungen vorzunehmen und das Ranking zu beeinflussen.

Crawling für sich nutzen

Eine der Eigenschaften, die durch Webmaster Tools zur Verfügung gestellt werden, ist der Blick auf das Crawling. Dieses ist eine wichtige Grundlage bei der Einschätzung der eigenen Webseite und der Platzierung in der Suchmaschine. So zeigen die Tools beispielsweise Crawling-Fehler an.

Das heißt, der Webseitenbetreiber sieht, welche seiner URLs als Fehler angezeigt werden und kann prüfen, was verändert werden muss. Zudem gibt es Statistiken. Diese zeigen an, in welcher Häufigkeit der Crawler generell auf der Webseite erscheint.

Gut zu wissen: Einige Webmaster Tools helfen dabei, die eigene Webseite aus einer besonderen Sicht zu sehen. Angezeigt wird die Sicht des Crawlers. Wie sieht dieser die Webseite? Wo sieht er einen Fehler und was wirkt besonders gut auf den Crawler? Dadurch ist es ebenfalls möglich zu erkennen, wo noch Verbesserungen vorgenommen werden können.

Wenn ein Webmaster Tool eingesetzt werden soll, ist es hilfreich, sich erst mit den Funktionen zu beschäftigen und vielleicht einige davon über eine Testseite zu prüfen, um sie dann auch effektiv nutzen zu können.