Beamer kaufen – Was ist wichtig und worauf muss man achten?

Wer sich ein Heimkino einrichten möchte, greift in den meisten Fällen zum Beamer, da ein Fernseher mit entsprechender Bildgröße deutlich teurer wäre. Doch natürlich gibt es bei Projektoren, wie Beamer ja auch genannt werden, teilweise deutliche Unterschiede in Ausstattung, Qualität und Preis. Worauf sollte man also achten, wenn man einen Beamer kaufen möchte? Schließlich gibt es auf dem Markt diverse Hersteller, die mit ihren Geräten um die Gunst der Kunden werben.

Nicht immer stimmen die Werbeaussagen zu 100% und der unerfahrene Kunde lässt sich hier vielleicht schnell täuschen. Deshalb habe ich hier mal ein paar Überlegungen zusammengefasst, die man machen sollte, wenn man einen Beamer kaufen möchte.

Das Einsatzgebiet für den Beamer

Beamer kaufen - Darauf sollten Sie achten

Ein Beamer benötigt immer einen gewissen Abstand zur Projektionsfläche bzw. zur Leinwand, um ein klares Bild zu werfen. Wenn der Beamer in einem eher kleinen Raum genutzt werden soll, sollte das Gerät keinen großen Abstand benötigen. Sollte der Raum jedoch größer sein, steht eine größere Auswahl an nutzbaren Geräten zur Verfügung. Vor dem Kauf sollte auf jeden Fall der gewünschte Abstand zur Projektionsfläche ausgemessen werden, um sicherzugehen, dass das Bild sauber an die Wand geworfen wird.

Außerdem ist es sehr wichtig, dass vor dem Kauf der gewünschte Winkel zur Projektionsfläche bestimmt wird. Die meisten Beamer unterstützen Lens Shifting. Das heißt, dass sie den Winkel, in dem das Bild geworfen wird mithilfe ihrer Linse ausgleichen können.

Außerdem sollte in dem gewählten Raum sollte sich möglichst wenig Streulicht befinden, also Licht, das beispielsweise durch ein Fester einfällt. Je dunkler der Raum ist, desto besser wird das Filmerlebnis.

Aktuelle Angebote für Video-Beamer

Die Bildqualität – entscheidender Faktor

Die Bildqualität setzt sich aus verschiedenen Faktoren zusammen:

  • Auflösung
  • Kontrast
  • Helligkeit

Auflösung: Es gibt verschiedene Beamer mit verschiedenen Auflösungen. Für ein gutes Heimkino ist ein Full-HD Beamer* ausreichend. Diese Geräte sind mit einem Einstiegspreis von ca. 380€ vergleichsweise günstig und bieten ein gutes Filmerlebnis.

Wer sich aber schon für die Zukunft rüsten will, sollte besser zu einem Gerät greifen, welches 4K unterstützt. Das Bild wird viel schärfer dargestellt und ist meistens auf Kino-Niveau. Das hat aber auch seinen Preis: Die günstigen Modelle gibt es erst ab 1300€.

Kontrast: Der Kontrast-Wert bei einem Beamer gibt den maximalen Unterschied zwischen Schwarz und Weiß an. Das Verhältnis wird immer in 1000:1, 2000:1 usw. angegeben. Bei einem Beamer, der ein Kontrast-Wert von 1000:1 besitzt, ist der hellste Punkt 1000 mal heller als der dunkelste. Je höher das Kontrastverhältnis ist, desto schärfer und besser wird das Bild.

Für ein Heimkino eignet sich ein Beamer mit einem hohen Kontrast-Wert von mindestens 10.000:1, da dieser bei dunklen Räumen besonders zur Geltung kommt. Wenn der Beamer ausschließlich in hellen Räumen genutzt wird, wird kein hoher Kontrast-Wert benötigt. Einen Kontrast-Wert von 5000:1 ist aber bei jedem Beamer zu empfehlen.

Helligkeit: Je dunkler der Raum ist, in dem der Beamer steht, desto weniger hell muss das Bild sein. Wenn es aber in einem helleren Raum genutzt wird, ist eine hohe Helligkeit für die Bildqualität entscheidend. Die Helligkeit wird immer in ANSI Lumen angegeben. In einem vollständig abgedunkelten Raum ist ein Beamer mit 2000 Lumen ausreichend. Diese Helligkeit wird von fast allen Beamern unterstützt. In einem beleuchteten Raum mit viel Streulicht, sollte das Gerät mindestens 4000-6000 Lumen haben.

Die Anschlüsse – Kontakt zur Außenwelt

Es gibt analoge und digitale Anschlüsse. Analoge Anschlüsse wie VGA, Composite Video oder S-Video sind heutzutage nicht mehr zeitgemäß und nicht zu empfehlen. Das Gerät sollte auf jeden Fall digitale Anschlüsse haben. Diese sind mit DVI oder HMDI gekennzeichnet. Der Hauptunterschied zwischen den beiden Technologien ist, dass bei DVI nur das Bild und bei HDMI auch der Ton übertragen wird.

Fazit – Beamer kaufen

Für ein Heimkino-Setup wird ein Beamer mit einer guten Auflösung und einem guten Kontrast-Wert benötigt. Die Helligkeit ist in dunklen Räumen zu vernachlässigen. Sollte der Beamer als Präsentationsgerät genutzt werden, ist eine hohe Helligkeit wichtig.

Letzte Aktualisierung am 15.12.2018 um 04:05 Uhr / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API